Produktentwicklung

Was wir entwickeln, muss auch in hoher Stückzahl funktionieren

Mit Jungbecker als externem Entwicklungspartner zu arbeiten, hat zwei entscheidende Vorteile: Einerseits bleibt während des Prozesses die gesamte Produktentstehung immer im Blick, andererseits können Kompetenzen punktgenau an verschiedenen Entwicklungsschritten abgerufen werden. Das macht schnell und es macht flexibel: Mal werden detailliert abgestimmte Projektpläne zu fertigen Produkten und genauso oft werden sehr schnell kurzfristige „time to market“-Realisierungen für Kunden umgesetzt. Für die Kunden heißt das: professionelle Begleitung von der Konstruktion über den Werkzeugbau bis hin zur Serienreife. Jungbecker bietet die Kompetenz, elektromechanische Bauteile aus Kunststoff und Metall nicht nur als Komponenten herzustellen, sondern auch im Verbund.
Weil die dafür erforderlichen Werkzeuge sehr komplex sind, entwickeln und bauen wir sie selbst: Spezialanfertigungen, in denen sich die Fügetechnologien Löten, Schweißen und Ultraschallschweißen mit Stanztechniken und Spritzguss verbinden. Multifunktionale Werkzeuge, die ausstanzen und gleichzeitig die Qualität und Funktion über ein elektromagnetisches Feld prüfen – zusammengefasst in einem einzigen Werkzeug, das sich öffnet und schließt. Eine weitere Spezialität ist die Technologie, Platinen, Chips und elektronische ICs bei hohem Druck mit Kunststoff zu umspritzen.