Beratung

Kundenwünsche sind unser Innovationsschub

Die beste Lösung ist eine Ingenieurleistung und sie gelingt, weil sie von Jungbecker als Kommunikationsaufgabe verstanden wird. Als Mix aus Consulting, dem Verstehen von Kunden- und Marktanforderungen und eigener Produktentwicklung.

Optik

Manchmal ist die Idee zuerst da. Eine Leuchte, die eine besondere Funktion erfüllt. Oder eine Problemstellung, für die ein Produkt gesucht wird, das dieses Problem optimal löst. Die Aufgabe für Jungbecker Optik ist in beiden Fällen gleich: Es geht darum, die idealen Komponenten und Optikelemente zu entwickeln, die aus einer theoretischen Frage eine praxisreife Lösung wachsen lassen. Die zielgerichtete Suche nach guten Lösungen für Leuchten ist die Motivation, einen Schritt weiter zu gehen und für jede Anwendung die Optimallösung zu finden. So forschen die Physiker und Optiker, die als Optikentwickler bei Jungbecker Optik arbeiten, an licht-lenkenden Mikrostrukturen, die spezifisch auf Anforderungsprofile abgestimmt sind. Und das Technologieunternehmen wird zum Dienstleister, der Kundenwünsche in Produkte umsetzt, die kurze Zeit später in Serie gehen können.

Als Technologiepartner der Leuchtenindustrie ist Jungbecker Optik mehr als ein Zulieferer. Die Leidenschaft für erstklassige Produkte ist ein Schrittmacher, der für Alleinstellungsmerkmale sowohl in hochspezialisierten Marktsegmenten als auch in breiten Märkten sorgt. Jungbecker Optik denkt dabei nicht in Einzellösungen, sondern zeichnet sich durch eine ganzheitliche Perspektive aus. Lassen sich Kosten senken? Was steigert die Effizienz am besten und was macht ein Produkt über lange Zeit zukunftssicher? Gerade dann, wenn die Aufgaben komplex sind, braucht es einen Partner, der bei allen Details auch das große Ganze mitdenkt.

Elektromechanik

In jahrzehntelanger Entwicklungsarbeit im elektrotechnischen Markt wurde Jungbecker zum Vollsortimenter: Hier werden elektrotechnische Bauelemente mit Kunststoff umspritzt, im eigenen Werkzeugbau umgesetzt und mit der entsprechenden Fertigungstiefe und -kompetenz hergestellt. Basiert auf eigenen Entwicklungen und Konzeptionen.

Jungbecker versteht sich dabei als kenntnisreicher Entwicklungspartner seiner Kunden: Unsere Expertise ist es, technische Fragestellungen und Anforderungen zu lösen. Allein vorgegebene Konstruktionen umzusetzen, würde nicht unser komplettes Know-how abrufen.

Unsere Entwicklungskompetenz ermöglicht es, Entwicklungsaufgaben früh an Jungbecker zu übertragen und damit schnellere und bessere Lösungen zu ermöglichen. Diese Arbeitsweise kann sogar zukünftige Prozessschritte oder Zusatzfunktionen in unsere Produkte einbringen. So können wir Bauteile mit hochintegrierter Funktionalität entwickeln und produzieren, die ein Maximum an Intelligenz in einem Hochleistungsprodukt bündeln. Zugleich werden dabei die Prozesse in der Produktion unserer Kunden rationalisiert – ein klarer Kostenvorteil.

Dieser auf Dialog basierte Entwicklungsansatz ist das Herzstück von Jungbecker und einer der Gründe, warum wir uns als Experten für hochkomplexe technologische Antworten im Bereich Elektrotechnik und Elektronik etabliert haben. Gegründet auf Fertigkeiten, die weit über die Beherrschung von Kunststoff und Metall hinausgehen: Die Kombination von Elektrotechnik, Opto-Elektronik und Optik ist ein Kompetenzbereich, in dem wir für Optimallösungen stehen und klassische Stanz- oder Spritzgussprodukte übertreffen.

Der eigene Werkzeugbau und Inhouse-Fertigung garantieren dabei die Sicherheit, dass Funktion und Qualität der fertigen Produkte stets auf höchstem Niveau angesiedelt sind.