Produktentwicklung

Optimal ist bei uns serienmäßig

Jungbecker Optik ist ein externer Entwicklungspartner für seine Kunden. Das hat den Vorteil, dass zwar die gesamte Produktentstehung immer im Blick ist, die Kompetenz aber punktuell an verschiedenen Punkten abgerufen werden kann. Das macht schnell und es macht flexibel: Abgestimmte Projektpläne werden detailliert zu fertigen Produkten und oft werden sehr schnell kurzfristige „Time to market“-Realisierungen für Kunden umgesetzt.

Für die Kunden heißt das: professionelle Begleitung vom optischen Design bis hin zur Serienreife. Inklusive der simulationstechnischen Kompetenz, die bereits vor dem ersten Muster die Wirkung der Ergebnisse testet. Das flexible und speziell für die Fresnel-Technik entwickelte optische Simulationsprogramm in Form eines 3D-Raytracings optimiert schon in der Planungsphase das optische Design und lässt lichttechnische Parameter, wie Strahlengänge, Beleuchtungs- und Lichtstärkeverteilungen, zum verständlichen Bild werden.

Mit aktuellen Dreh- und Frästechniken, die mit Diamantwerkzeugen ausgeführt werden, entstehen Replikationswerkzeuge für die unterschiedlichen Fertigungstechniken. Ob Warmform-Press-Verfahren, Spritzguss- oder Gießverfahren – wir fertigen nicht nur selbst, wir legen auch im eigenen Werkzeugbau die Basis für perfekte Produkte. Zahlreiche Eigenentwicklungen sorgen heute für die Präzision, mit der errechnete Optikstrukturen in serientaugliche Werkzeuge umgesetzt werden.